Weckdienst #28 ist verteilt

Wir freuen uns sehr das es uns möglich ist schon so lange das Projekt Weckdienst machen zu können.

Dies hängt immer sehr damit zusammen das wir Anzeigenkunden zur Finanzierung von Druck und Verteilung finden.
Einfach ist das nie, aber irgendwie klappt es dann doch immer.

Nun ist die Ausgabe #28 erschienen die die Termine der Monate Januar bis März 2024 enthält.

Weihnachtsmarkt am Mühlrad – vierter Tag und Resümee

Schon wieder Montag ???

Gemeinsam mit Euch und Euren Freunden und Familien konnten wir 4 Tage lang in weihnachtliche Stimmung feiern.
Uns hat es mächtig viel Spass gemacht – und da wir sehr viel  Lob von Euch bekamen – Euch anscheinend auch.

Der Sonntag war großartig. Der Weihnachtsmann und sein Engel war da und es hat sogar für uns geschneit.
Den Schnee hatten wir einer privaten Initiative zu verdanken. Dirk Rothe hat bei uns sein wertvolles Gerät aufgebaut, abgesichert und damit eine Ecke des Marktes in eine Schneelandschaft verwandelt. Nicht nur die Kinder waren begeistert.

Wir hatten sogar tollen Schnee
Unsere Schneeprinzessin Jana Gross (Hochzeitsplanung Gross)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Posaunenchor kam in voller Besetzung und den Programmabschluss bildete die Christmas Show von Björn Tegeler (gesponsert von der Wirtschaftsvereinigung Bad Oldesloe).

Das Kinderkarussell drehte sich 4 Tage kostenlos und zog hunderte von Kindern an. Kurz um, wir hatten eine tolle, friedliche Zeit. Auch unser Abbau ging schnell voran, wir hatten tolle Unterstützung auch von neuen Helfern und Helferinnen.

Die Hütten sind abgebaut, die Girlanden und Kugeln sind wieder im Lager. Letzte Nacharbeiten sind noch nötig, dann kann der Platz wieder oben als Parkplatz und im unteren Teil im Sommer als Aussenfläche für die Weinhandlung in der Mühle genutzt werden.

Irgendwas wird noch gesucht, aber das werden wir noch finden 😉

 

Das Team vom Weihnachtsmarkt am Mühlrad bedankt sich bei Euch für Eure vielen Komplimente und das Lob.

Unser Vorschlag: Notiert Euch doch schon einmal diesen Termin: 19.-22.12.2024.
WIR können uns sehr gut vorstellen, dass es dann eine Neuauflage des kleinen Weihnachtsmarkts für Euch geben wird.

Weihnachtsmarkt am Mühlrad – heute am Sonntag letzter Tag

Auch gestern war es zeitweise wieder sehr voll auf unserem Markt, so dass an den Ständen für Punsch und Wurst Geduld nötig war. Das Wetter war gnädig und hat auch geholfen, dass sich viele Familien und Freunde bei uns zusammenfanden.

Das Karussell war wieder im Dauereinsatz und die Kiste mit den Stimmkarten für den Baumschmückwettbewerb lief schon fast über.

Es wurden auch sehr viele Bannertaschen verkauft! Wir haben schon 10 Stück direkt nachproduziert. Das Spendenparlament und wir freuen uns sehr.

Beim Programm gab es gestern leider einen Ausfall, aber die Feuershow von ExPerAvis hat wieder sehr begeistert. Conny hat uns Märchen vorgelesen, dieses wird sie auch heute noch einmal tun.

Unser Programm Heute:

14:00 Preisverleihung Baumschmücken
15:00 Weihnachtsmann & Engel kommen zu Besuch
15:30 Cornelia Zurawczak liest Märchen vor
17:00 Posaunenchor
18:00 Björn Tegeler „Christmas Show“ (Sponsor: Wirtschaftsvereinigung OD)

20:00 Ende Weihnachtsmarkt am Mühlrad 2023 – sehen wir uns 2024 wieder ???

Samstag auf dem Weihnachtsmarkt am Mühlrad – unser Sternenhimmel
Samstag auf dem Weihnachtsmarkt am Mühlrad – unsere Weihnachtsweide
Samstag auf dem Weihnachtsmarkt am Mühlrad

Weihnachtsmarkt am Mühlrad – Tag 2 : alle Wege führen zu uns

Gestern am Freitag waren erwartungsgemäß noch mehr Menschen auf unserem Markt. Besonders am Nachmittag waren sehr viele Familien mit ihren kleinen Kindern da, das Karussell drehte sich ohne Abkühlpausen 😉

Deutlich wurde dies, als wir ungläubig den Inhalte der aufgestellten Spardosen zählten.
Obwohl das Karussell und das Glücksrad auch 2023 wieder kostenlos sind, haben viele eine Münze oder sogar Scheine als Spende in die Dosen gesteckt – VIELEN DANK.
Das Geld hilft uns sehr, dieses Angebot zu finanzieren, und vielleicht sogar Reserven für das Karussell 2024 zu sammeln, …

…denn im Vorstand waren wir uns schon gestern einig : 2024 darf es gerne weitergehen, jetzt muss das Team entscheiden 🙂

Von der Hagenstraße
Vom Kirchberg
Von der Mühlenstraße

 

Weihnachtsmarkt am Mühlrad, großartiger erster Tag

„Endlich ist er wieder da“ Das haben wir viele Male von den fröhlichen Besuchern gehört.
Sehr viele nette Menschen kamen schon am Donnerstag, um sich hier mit Freunden und Familie zu treffen.

Detlef Giesler vom Team Weihnachtsmarkt erzählt: „Es gab einige Problem im Vorfeld, z.B. dass die alte Mühle zur Zeit eingerüstet ist, aber wir haben für alles eine gute Lösung gefunden.

Yannic Reimann konnte auch für 2023 wieder alles, was den „kleinen aber feinen“ Weihnachtsmarkt ausmacht, organisieren. Darum gibt es bewährte aber auch neue Stände. „Glücklich bin ich über die Muzen und die Kaffee/Kuchen Hütten, beides war nicht leicht zu finden.“

Michael Rathmann präsentierte gestern den ersten Teil seines Musikprogramms, Upstream hat 2 Stunden lang großartig unterhalten. „Das Duo hat sich extra für unseren Weihnachtsmarkt gegründet, ganz freiwillig.“ schmunzelt Rathmann.

Ganze Arbeit hat das Dekoteam um Stefan Krol geleistet, gemeinsam mit Ruth Schön und weiteren Helfern ist der Markt noch bunter, noch schöner geworden. Auch der Baumschmückwettbewerb wird vom Dekoteam organisiert. Sonntag um 14:00 ist die Preisverleihung. „Ich hatte 10.000 Lichter versprochen, zählt bitte selbst nach…“ lacht Krol.

Aber natürlich gäbe es den Markt nicht ohne die vielen weiteren Helfenden, sei es mit Geldspenden, Tatkraft, Erlaubnissen, Wohlwollen und Sympathie. Günter Knubbe zählt auf: „Natürlich bildet die Förderung der Stadt die Basis der Finanzierung, aber auch die vielen Sponsoren haben zusammen noch einmal die gleiche Summe gegeben. Das war auch bitter nötig, denn alle größeren Posten, wie das kostenlose Karussell oder die Hüttenmiete sind deutlich teurer geworden. Aber jetzt nach dem ersten tollen Tag mit vielen glücklichen Gästen ist der ganze Stress vergessen. „Auch die vielen freiwilligen Helfenden, die sich zur Betreuung von Karussell, Glücksrad und unserer Hütte gemeldet haben, machen mir Mut. Denn dies zeigt, dass es immer noch viele Menschen gibt, die gerne einige Stunden in der Kälte stehen, um anderen Menschen eine Freude zu machen.“ ist Knubbe glücklich.

Der Markt hat heute am 15.12. und morgen von 12:00 bis 21:00 Uhr geöffnet, sowie am Sonntag von 12:00 bis 20:00 Uhr

 

Stormarner Tageblatt – Titelseite 15.12.2023

 

„WIR-Verein plant den 7. Weihnachtsmarkt am Mühlrad“

Der wahrscheinlich kleinste, aber feine Weihnachtsmarkt in Schleswig-Holstein findet
2023 wieder statt. Ab Donnerstag dem 14.12 bis Sonntag dem 17.12. treffen sich wieder
Freunde und Familien auf dem beliebten und gemütlichen Markt in Bad Oldesloe.

Doch erst einmal muss alles geplant und organisiert werden. „Nicht, dass wir es verlernt
hätten,…“ schmunzelt Detlef Giesler, „…aber Einiges hat sich doch seit 2019 verändert“.
Giesler ist der Planer im Team, dank seiner Arbeit wird an alles gedacht und nichts wird
vergessen. Yannic Reimann kümmert sich um das für die Besucher kostenlose Karussell,
die Hütten und die Schausteller in den Hütten. „Dieses Jahr war es wirklich viel schwerer,
alles in trockene Tücher zu bekommen. Dass es teurer wird als 2019, war klar. Aber dass
viele Dinge erst sehr spät fest verabredet werden konnten, war dann schon sehr
spannend. Zum Glück haben wir sehr früh begonnen, uns zu kümmern“ berichtet
Reimann. Auch das Musik- und Showprogramm steht schon fast komplett. Michael
Rathmann hat für 2023 auch Neues geplant: „Wir möchten immer wieder einmal etwas
anderes bieten. Oldesloe hat so viele gute Künstler“.
Das Deko-Team um Stefan Krol will noch nicht viel verraten: „Natürlich gibt es aber wieder
den Sternenhimmel und noch mehr kleine Lichter überall auf dem Markt, aber wir arbeiten
auch noch an neuen Dingen“.

Ganz herzlich bedankt sich der WIR-Verein bei den vielen großzügigen Sponsoren und
Unterstützern. „Stadt Bad Oldesloe, LBS Immobilien GmbH und SHBB sind 2023 die Großsponsoren, ohne
die wir es nicht schaffen würden, die überall gestiegen Kosten auszugleichen“ freut sich
Projektleiter Günter Knubbe und ergänzt: „Beim Karussell haben die Vereinigten
Stadtwerke und der Stadtgrill geholfen, von den vielen weiteren Sponsoren und
Unterstützern möchte ich die Gemeinschaftspraxis Hagenstraße nennen, die 2019 so
begeistert war, dass sie schon damals zugesagt hat, den nächsten Markt zu unterstützen“
„Dass es 3 Jahre seit dem letzten Markt gedauert hat ist natürlich schade, aber die
Vorfreude ist dadurch offensichtlich nur noch größer geworden“ freut sich Knubbe.

Gute Stimmung im Projektteam Zum Glück sind viele HelferInnen aus den Vorjahren wieder mit dabei, und verstärken das hier gezeigte Kernteam. (von li. nach re.: Günter Knubbe, Stefan Krol, Detlef Giesler, Yannic Reimann, Michael Rathmann)